1. Integrationale

  • 1

Ein Zeichen für die Integration

Das Integrationsturnier des TSV Wolfratshausen war ein voller Erfolg. Die acht Teams zeigten schönen Fußball und lieferten sich faire Partien. Zudem konnten die Wölfe bei der „1. Integrationale“ Spenden für die Integrationsarbeit der Asyl-Helferkreise sammeln.

Zweites Saisonspiel 2015/16

  • Ascholding005

SV Ascholding II - Wölfe 1:2

Der TSV Wolfratshausen hat auch sein zweites Saisonspiel in der B-Klasse 3 gewonnen. Nach dem Auftakterfolg gegen den SC Deining bezwangen die Wölfe am Wochenende den SC Ascholding II mit 2:1.

Wie bei unserem vorherigen Spiel stammen die Fotos auch diesmal wieder von unserem Vereinsmitglied Janis Melnikovics. Vielen Dank.

Saisonstart 2015/16

  • Deining059

Wölfe - SC Deining 4:2

Die neue Spielzeit beginnt mit den ersten drei Punkten. Der TSV Wolfratshausen hat im ersten Spiel der B-Klasse gegen den SC Deining einen 4:2-Sieg eingefahren.

Wir bedanken uns bei Janis Melnikovics für die Fotostrecke.

2014 - Die Wölfeteams in ihrer 95-jährigen Fußball-Geschichte

  • 1919-Erste

Die Geschichte der WÖLFE-Kicker beginnt 1919, genau gesagt am 10. Mai 1919. Eine kleine Gruppe von Turnern hatte die Gründung der Fußballabteilung beschlossen. Es war die Geburtsstunde des ersten Fußballvereins in Wolfratshausen.

Wir können nun auf 95 Jahre aktiven Spielbetrieb zurückblicken.

Eine lange Zeitspanne, in der sehr viele Spielergenerationen dem runden Leder nachgejagt sind. Diese Mannschaften, von Einst bis Jetzt, wollen wir hier präsentieren.

150 Jahre TSV Wolfratshausen - 95 Jahre Fußballabteilung

  • 0-Fussballplatz-1919

Wir schreiben das Jahr 2014. Der TSV Wolfratshausen feiert seinen 150-jährigen Geburtstag und unsere Fußballabteilung  blickt auf 95 Jahre aktiven Spielbetrieb zurück. Sie gehört damit zu den ältesten Klubs im südlichen Raum von München und darauf sind wir stolz.  

Seit der Gründung im Jahr 1919 jagen schon viele Kicker-Generationen dem runden Leder hinterher und wir haben eine lange, bis in die Gegenwart auch wechselvolle Geschichte geschrieben. Die Verantwortlichen mussten oft mit sozialen, politischen und bis heute aktuell auch mit wirtschaftlichen Entwicklungen kämpfen. Erfolge und Misserfolge, nicht nur sportlicher Natur, lagen dabei oft nah beieinander und beeinflussten und prägten unsere Entwicklung oftmals nachhaltig.

Ich möchte unser großes Vereinsjubiläum zum Anlass nehmen, um einige Etappen in der Geschichte der Fballabteilung aufzeigen. Für die vielen dramatischen Spiele, aber auch große Siege und bittere Niederlagen reichen die wenigen Seiten jedoch nicht aus. Dazu hat sich in unseren vergangenen 95 Jahren zu viel zugetragen.

 

150 Jahre TSV Wolfratshausen und 95 Jahre Fußball-Wölfe, das ist natürlich auch nur durch engagierten Einsatz vieler Freiwilliger erreichbar. Ich nutze deshalb diese Gelegenheit mich bei allen Spielern, Funktionären, Ehrenamtlichen, Sponsoren und Gönnern zu bedanken, die uns aus den Anfängen bis ins Jahr 2014 unterstützt und begleitet haben. Hier sind nun auch einige Bilder von Spielen, Events und sonstigen Ereignissen eingestellt. Es gibt sicherlich noch mehr aus diesem Zeitraum zu berichten.

 

Wir sind dankbar auch für Ihre Wölfe-Geschichte oder alte Bilder. Setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung, wir wollen möglichst viel und auch umfangreiches Material dazu einstellen. 

 

Happy Birthday WÖLFE !

 

Thomas Metz

Abteilungsleiter der Fußballabteilung 2014

 

Peter-Finsterwalder-Gedächtnisturnier 2014

  • 2014-07-27_001

Das Peter-Finsterwalder-Gedächtnisturnier 2014 war wieder ein Erfolg.

Voll zufrieden, sowohl mit der Leistung seiner Jungs als auch mit der gesamten Organisation der beiden Turniere resümierte Jugendleiter Dominik Stallein den Verlauf seines organisierten Turniertages. Am Vormittag kämpften rund 70 F-Jugendliche aus sieben Vereinen um den Pokal zum 150. Geburtstag des TSV 1864 Wolfratshausen. Mit dem MTV Berg fand dieser einen verdienten Gewinner. Die Jung-Wölfe mit Trainer Hans Steinberger belegten einen respektablen fünften Platz. Am Nachmittag fand schließlich das traditionelle Peter-Finsterwalder-Gedächtnisturnier statt, das heuer erstmals als Sommerturnier ausgespielt wurde. Eine der spannendsten Begegnungen war das Halbfinale zwischen dem ausrichtenden TSV Wolfratshausen und dem Nachbarn vom BCF Wolfratshausen. Stalleins Jungs präsentierten sich kämpferisch und beide Mannschaften verbuchten eine Vielzahl von Chancen, ohne jedoch zum Torerfolg zu kommen. Also ging es ins Siebenmeter-Schießen, das schließlich der BCF für sich entscheiden konnte. Wenig zu melden hatte dann der BCF Wolfratshausen im Finale gegen den SV Münsing, der das gesamte Turnier über dominiert hatte und verdient den Wanderpokal für ein Jahr mit nach Münsing nimmt. Münsings Trainer Markus Bochnig zeigte sich zufrieden mit der Leistung seiner Jungs und der Turnierorganisation und freut sich darauf als Sieger im nächsten Jahr wieder antreten zu können.

Der Dank der Wölfe geht an die gesamte Familie Finsterwalder, die das Turnier ins Leben rief und alle Jahre wieder zu Ehren unseres verstorbenen Bürgermeisters das Turnier trägt.  

Wölfe : FF Geretsried II

  • ff1

Wölfe : FF Geretsried II

Beim Spiel des TSV Wolfratshausen gegen die FF Geretsried II und dem 4:1-Sieg der Wölfe hat sich mein alter Freund und Fotograf Harald "Harry" Zejtlik Zeit genommen um eine Fotostrecke des Spiel zu dokumentieren. Es sind sehr schöne Aufnahmen und zeigen alle Wölfe in Aktion, einschließlich des gehaltenen Elfmeters von Dominique Kipping. Danke Harri für die Bilder und die Genehmigung zur Veröffentlichung auf der Wölfeseite. Bitte bald wieder, vielleicht bei einem unserer nächsten Spielen?!    t.m.

Wölfe-Cartoons

  • einschenken

Wölfe-Karikaturist Florian Geier

Wir haben auch einen Künstler in unserem Kader. Unser langjähriger Spieler Florian Geier findet neben seinem Medizinstudium und seiner sportlichen Laufbahn als Fußballer auch noch Zeit, sich als Karikaturist zu betätigen. Und das ziemlich gut, meine ich. Es zeigt einmal mehr, dass sich auch ein Fußballer künstlerisch, nicht nur auf dem Rasen, sondern auch z. B. auf Papier betätigen kann. Er wird uns, wenn er Zeit findet, immer wieder mit neuen erfrischenden Cartoons versorgen. Danke Flo für diese schönen und witzigen Zeichnungen. Weiter so und danke für Deine Kreativität und Einsatz!     t.m.

50 Jahre Stadt Wolfratshausen

  • DSC00329

50 Jahre Stadt Wolfratshausen

Zum Festzug anläßlich des 50 jährigen Stadtjubiläums am 02. Oktober 2011 war auch der TSV 1864 Wolfratshausen e.V. mit seinen Abteilungen gut vertreten. Die Fußballabteilung, eine der ältesten Sportabteilungen ihrer Art südlich Münchens, war mit Alt und Jung aufgelaufen. Bei herrlichem Spätsommerwetter setzte sich der Festmarsch schließlich um 17.00 Uhr in der Gartenstraße in  Bewegung. Innerhalb der knapp 60 teilnehmenden Gruppen führten bei den Fußball-Wölfen natürlich die Kleinsten den gut 1-stündigen Marsch an. Angekommen am Vorplatz der Loisachhalle, müde und durstig, aber glücklich, teilte sich dann der Festzug. Die Stadtprominenz und geladenen Gäste in die Loisachhalle, der Rest ins Festzelt, zum Ausklang eines gelungenen Tages.   t.m.     

Aufstieg 2010

  • Aufstieg_2010

Es ist zwar eine abgedroschene Floskel, aber manchmal sagt ein Bild tatsächlich mehr als 1000 Worte.

Mitternachtsturnier 2012

  • Titel

Der FC Bad Kohlgrub wird Sieger des 12. Mitternachtsturniers am 04. Februar. Das junge Wölfe-Team erreicht einen beachtlichen 3. Platz.

Auch die 12. Auflage des mittlerweile zur Kultveranstaltung avancierten Mitternachtsturnier der Wölfe war wieder ein voller Erfolg. Mit schönen Spielen, das erste mal mit neuer Bande, einem tollen Rahmenprogramm und vielen zufriedenen Besuchern war bis spät Abends wieder Fußb all mit hohem Unterhaltungswert geboten. Aus den diesmal 10 teilnehmenden Mannschaften und 27 ausgetragenen Partien erreichte der SV Uffing, der FC Weidach, der FC Bad Kohlgrub, sowie der Gastgeber TSV Wolfratshausen das Halbfinale. Um die Finalteilnahme spielten die Wölfe gegen den späteren Sieger Bad Kohlgrub und mussten sich mit 8:1 geschlagen geben. Im zweiten Duell konnte sich der SV Uffing gegen den FC Weidach mit 4:0 durchsetzen. Im anschließenden kleinen Finale erkämpften sich die Wölfe in einem spannenden Spiel mit Siebenmeter-Duell den 3. Platz. Im Endspiel aber setzte sich Bad Kohlgrub klar mit 6:0 durch und verwies SV Uffing auf Platz 2. Als bester Spieler des Turniers wurde Uffings Nr. 9 Florian Neuner gekürt, als bester Keeper wurde Dominique Kipping von denWölfen ausgezeichnet und wiederum Florian neuner, Uffings Torgarant sowie Bernhard Bauer vom Turniersieger glänzten einmal als Torschützenkönige. Für eine perfekte Einlage sorgten die Bambinis des FC Weidach und die Klein-Wölfe, die in einem großartigen Spiel und Auftritt die zahlreichen Zuschauer begeisterten. Auch hier konnten sich, wie schon zuvor im kleinen Finale die Wölfe mit 2:1 durchsetzen. Tolles Spiel beider Zwergenmannschaften. Punktlich um 22.oo Uhr dann, kurz vor dem Finale kam dann noch der langersehnte Motivationsschub speziell für die Finalteilnehmer, aber auch für alle anderen Besucher. Irene war mit ihrer Show natürlich auch in diesem Jahr wieder das allseits gewünschte High-Light dieser Veranstaltung. Alles in allem eine gelungene Veranstaltung mit Spannung, Fairness und Spaß, auch das leibliche Wohl kam ebenfalls nicht zu kurz. Es war genau so, wie wir uns das gewünscht haben. An dieser Stelle nochmals Danke an alle Helfer für ihren Einsatz.    t.m.

Isar-Loisach Stadion

  • stadion

Das Isar-Loisach Stadion

Den "Wölfen" steht für den Trainings- und Spielbetrieb das Isar-Loisach-Stadion an der Kräuterstraße zur Verfügung. Die festliche Eröffnung des Stadions fand am 20. Mai im Olympiajahr 1972 statt. 1997 wurde die Anlage schließlich mit einem neuen neuen Vereinsheim vollendet und am 12. Juli feierlich eingeweiht. Höhepunkt an diesem Tag war das Spiel gegen die Hertha BSC aus Berlin. Die prächtige Anlage verfügt mittlerweile über einen Kunstrasenplatz, sowie 2 Trainingsplätze und einen Hauptplatz. Komfortable Umkleideräume und ein bewirtschaftetes Vereinsheim geben dieser Anlage ein besonderes Ambiente. Namhafte Gäste, allen voran der große FC Bayern München, waren hier schon zu Gast. t.m.

Flohmarkt-Cup 2012

  • DSC00727

1. Wölfe Flohmarkt-Cup 2012

 Am Samstag 30. Juni 2012 fand der erste Flohmarkt-Cup der Wölfe-Jugend statt. Bei hochsommerlichen Temperaturen wurden vor dem eigentlichen Turnier erst mal diverse Sportartikel und sonstiges Nützliches an den Mann oder Frau gebracht, anschließend das Turnier der E-Junioren und Bambinis des TSV Wolfratshausen, FF Geretsried und dem FC Geretsried ausgetragen. Trotz der hohen Temperaturen legten sich die Mannschaften kräftig ins Zeug und begeisterten die zahlreichen Zuschauer am Spielfeldrand mit Kampfgeist und schönen Spielzügen. Als Sieger des Turniers konnte sich bei den E-Junioren der FC Geretsried klar durchsetzen. Bei den Bambinis landeten die FF Geretsried auf Platz Eins. Es hat auf alle Fälle Spaß gemacht und alle Nachwuchskicker gingen mit einer Wölfe-Medaille und vielen Gummibärchen nach Hause. Die Wölfe bedanken sich nochmals bei allen Mannschaften fürs Mitmachen und bei den zahlreichen Zuschauern für ihre Ausdauer. Danke auch für die gute Bewirtung durch unseren Jugendleiter Markus Kolle mit seinem Team.