Unsere Jungwölfe im Einsatz

F1-Junioren 
FC Seeshaupt - TSV Wolfratshausen 0:0
Mit einer engagierten und kampfstarken Leistung trotzten die Jungwölfe den Hausherren aus Seeshaupt ein torloses Unentschieden ab. Das muntere Spiel war vor allem von Torchancen des FCS geprägt. TSV-Rückhalt Jordanis C. konnte jedoch alle Angriffe auf sein Tor teilweise großartig abwehren, weshalb die Null in der Defensive nicht gefährdet war. Im Offensivspiel der Mannschaft von Coach Tobias Ortner hakte es jedoch noch am letzten entscheidenden Pass und der notwendigen Konsequenz vor dem Tor. 
 
E-Junioren 
FF Geretsried - TSV Wolfratshausen 2:12
Die Wölfe in Bestform: Gegen körperlich überlegene Geretsrieder kombinierten sich die Jungwölfe immer wieder in Gefahrensituationen vor dem gegnerischen Tor. Allerdings dauerte es einige Zeit, bis die TSV'ler den ersten eigenen Treffer bejubeln durften. Dass kurz darauf das Ausgleichstor fiel, weckte den Kampfgeist der jungen Wölfe-Mannschaft, die daraufhin einen richtigen Torreigen einleitete. Ein Dreierpack von Joseph Lightfoot sorgte für eine komfortable 5:1-Führung zum Seitenwechsel. Der TSV ruhte sich darauf allerdings nie aus, sondern spielte und kombinierte sich weiterhin munter in der gegnerischen Hälfte fest und krönte seine Leiustung mit dem in der Höhe etwas schmeichelhaften Kantersieg. Das Ergebnis ist der Lohn für die Spielfreude, die die Jungs von Trainer Dominik Stallein an den Tag legten.